Haniel Museum

Vom Kolonialwarenhändler zur Investmentholding

Dort, wo die Geschichte der Haniel-Gruppe vor 260 Jahren begann, befindet sich heute das Haniel Museum: im historischen Packhaus. Auf drei Etagen erlebt der Besucher, wie sich das Familienunternehmen zur internationalen Unternehmensgruppe entwickelte. Zu sehen gibt es Original-Schriftstücke, historische Möbel sowie liebevoll restaurierte Wohn- und Arbeitsräume.

"Vielleicht ist der Erfolg der Messieurs Haniel darauf zurückzuführen, dass sie sich auf ihre Fähigkeiten und ihren Gewerbefleiß verlassen haben, statt nach der Protektion und dem Kapital von Königen oder Regierungen zu streben."

Thomas C. Banfield, britischer Ökonom, um 1848

Wirtschaftsgeschichte der Region

Im Haniel Museum wird deutlich, dass die Historie der Gruppe eng mit der Wirtschaftsgeschichte des Ruhrgebiets verbunden ist. Die Ausstellung dokumentiert, wie die Region zu einem der wichtigsten Industriestandorte Deutschlands wurde und wie Haniel die Industrialisierung rund um Duisburg antrieb.

Virtueller Rundgang durch das Haniel Museum


Begeben Sie sich auf die Spuren der Haniel-Gründer: Mit dem virtuellen Rundgang können Sie per Mausklick ausgewählte Räume des Museums erkunden. Dabei erfahren Sie Wissenswertes rund um die Geschichte des Unternehmens – von den Anfängen bis heute.

Hier starten Sie den virtuellen Rundgang.