Profil

Haniel – Family Equity seit 1756

Die Franz Haniel & Cie. GmbH ist ein traditionsreiches Family-Equity-Unternehmen, das ein diversifiziertes Portfolio mit unterschiedlichen Geschäftsmodellen gestaltet. Dabei verbinden wir das Beste aus zwei Welten: die Professionalität des Private-Equity-Business und das Werteverständnis eines Familienunternehmens. Aufgrund der langfristigen Entwicklungsperspektive kann Haniel – im Gegensatz zu den meist mit kurzfristiger Renditeoptimierung agierenden Private-Equity-Unternehmen – flexible Ansätze zur Integration neuer Beteiligungen umsetzen. Dabei geht Haniel strategisch und mit hoher Professionalität vor, ist wandlungsfähig und hat einen klaren Führungsanspruch. Gleichzeitig sind es die Wertevorstellungen einer 260-jährigen Tradition sowie eine hohe Stabilität und das Verantwortungsbewusstsein für Mensch, Umwelt und Rendite, die für das Unternehmen wesentlich sind. Diese Kombination macht Haniel einzigartig – und damit enkelfähig.

Dem Standort verbunden

Das Unternehmen befindet sich vollständig in Familienbesitz, Kapital und Management sind bei der Franz Haniel & Cie. GmbH jedoch voneinander getrennt: Bereits seit Beginn des 20. Jahrhunderts übertragen die heute über 680 Gesellschafter die Unternehmensführung auf ein externes Management. Ihren Sitz hat die Haniel-Holding, die etwa 200 Menschen beschäftigt, seit der Gründung 1756 in Duisburg-Ruhrort. Von hier aus führen wir das Portfolio und unterstützen die Geschäftsbereiche dabei, marktführende Positionen zu erreichen. Derzeit gehören vier Geschäftsbereiche zum Haniel-Portfolio, die das operative Geschäft eigenständig verantworten: BekaertDeslee, CWS-boco, ELG und TAKKT. Hinzu kommt die Finanzbeteiligung METRO GROUP.