Pressemitteilung

TAKKT schließt geplanten Immobilienverkauf in den USA ab

19.12.2018

Stuttgart, 19. Dezember 2018. TAKKT hat den Ende Oktober angekündigten Immobilienverkauf in den USA letzte Woche erfolgreich abgeschlossen. Der vereinbarte Verkaufspreis beläuft sich auf 9,2 Millionen US-Dollar. Aus der Transaktion erzielt TAKKT einen Einmalertrag vor Steuern in Höhe von 5,8 Millionen US-Dollar.

Bei der veräußerten Immobilie handelt es sich um ein Bürogebäude, das der ehemaligen US-Tochtergesellschaft C&H gehörte. Im Zuge des Verkaufs von C&H Anfang 2015 verblieb die Immobilie zunächst bei TAKKT und wurde für eine spätere Veräußerung vorbereitet. Anfang Oktober hat TAKKT mit dem potentiellen Erwerber einen Kaufvertrag unterschrieben, der unter dem Vorbehalt einer erfolgreichen Due-Diligence-Prüfung stand. Nach Abschluss dieser Prüfung wurde der Vertrag nun wirksam.