Pressemitteilung

TAKKT erwirbt schwedischen Distanzhändler für Betriebsausstattung

24.05.2018

Stuttgart, 24. Mai 2018. Die TAKKT-Konzerngesellschaft Gerdmans Inredningar AB hat einen Kaufvertrag über den Erwerb von 100 Prozent der Anteile der Runelandhs Försäljnings AB mit der Brady Corporation geschlossen. Der Vollzug der Transaktion wird für den 31. Mai erwartet. Runelandhs wird im Ende Juli ablaufenden Geschäftsjahr 2017/2018 voraussichtlich einen Umsatz von über 145 Millionen schwedischen Kronen (umgerechnet ca. 14 Millionen Euro) und eine EBITDA-Marge am unteren Ende des TAKKT-Zielkorridors von 12 bis 15 Prozent erwirtschaften. Das Unternehmen wird Teil der KAISER+KRAFT Gruppe im Geschäftsbereich TAKKT EUROPE.

Die 1992 gegründete Runelandhs mit Sitz im schwedischen Kalmar beschäftigt rund 20 Mitarbeiter und vertreibt Betriebs- und Büroausstattung. Das Sortiment umfasst rund 15.000 Produkte, welche über einen Multi-Channel-Ansatz vertrieben werden. Runelandhs verfügt über eine hohe Produktkompetenz und bietet ein attraktives Preis-/Leistungsangebot. Die KAISER+KRAFT Gruppe ist bisher mit der Marke Gerdmans in Schweden, Dänemark, Finnland und Norwegen vertreten und mit einem ähnlichen Produktsortiment etwas stärker auf Büroeinrichtungen ausgerichtet. Zusammen mit Runelandhs wird Gerdmans einer der führenden Distanzhändler für Betriebs- und Büroausstattung in Schweden.

"Mit seinem komplementären Produktsortiment, attraktiven Kundenstamm und seinem profitablen Wachstum ist Runelandhs eine ideale Stärkung für die bestehenden Aktivitäten der KAISER+KRAFT Gruppe in Skandinavien", erläutert Felix Zimmermann, Vorstandsvorsitzender der TAKKT AG. Durch den Zusammenschluss mit Gerdmans möchte TAKKT auch Synergiepotenziale, beispielsweise durch Verbesserung der Einkaufskonditionen sowie Verbreiterung des Produktsortiments, nutzen. "Runelandhs hat bisher kein Lager betrieben. Durch die Nutzung des Gerdmans-Lagers können bessere Einkaufskonditionen erzielt und die Verfügbarkeit der Produkte erhöht werden", sagt Zimmermann.

Runelandhs befindet sich seit 2012 im Besitz der US-amerikanischen Brady Corporation. Der Geschäftsführer Sven Hansson bleibt weiterhin für das Management verantwortlich. "Wir freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit TAKKT und Gerdmans unseren eingeschlagenen Wachstumskurs weiter fortzusetzen zu können", so Sven Hansson.

Der Kaufpreis, frei von Finanzschulden und liquiden Mitteln, beträgt 174 Millionen schwedische Kronen (umgerechnet rund 17 Millionen Euro). TAKKT finanziert die Akquisition über die Inanspruchnahme bereits zugesagter Kreditlinien. "Auch nach der Akquisition verfügt TAKKT über ausreichend freie Kreditlinien für weitere Unternehmenserwerbe", erklärt Finanzvorstand Claude Tomaszewski.