Pressemitteilung

SMS aus dem Waschraum: Wenn Spender sagen, was sie brauchen

07.03.2012

Auf der FM Messe präsentiert CWS-boco den Washroom Information Service

Duisburg/Dreieich, 7. März 2012. In den vergangenen Jahrzehnten führte CWS-boco zahlreiche technische Innovationen rund um die Waschraumhygiene ein, zum Beispiel Sensoren, die eine berührungslose Bedienung ermöglichen, Stoffhandtuchspender mit Retraktivsystem, die die benutzten Portionen und das Rollenende automatisch einziehen, und das Zwei-Kammern-System, das die Berührung von frischen und benutzten Stoffrollenportionen verhindert. Jetzt punktet CWS-boco mit dem intelligenten CWS Washroom Information Service (WIS). Das System meldet dem Betreiber erschiedene Spenderstatusdaten in Echtzeit, zum Beispiel ob der Spender aufgefüllt werden sollte.

CWS-boco, das Reinigungspersonal und der Waschraumbetreiber werden so pünktlich informiert, wann die vorhandene Stoffhandtuchrolle zur Neige geht. Das Washroom Information Service System kann bei bestehenden CWS ParadiseLine Spendern modular nachgerüstet werden. Alternativ besteht die Möglichkeit, Spender zu installieren, in denen der Service bereits eingerichtet ist. Während der FM Messe in Frankfurt (6. bis 8. März 2012) erläutern CWS Experten die Vorteile des Systems, das sich bis dato noch in der Pilotphase befindet. Interessierte können sich in Halle 11.0, Stand D17 persönlich zu individuellen Hygienelösungen für den Waschraum, zu Schmutzfangmatten und Berufskleidung beraten lassen.
Vollständige Pressemitteilung