Pressemitteilung

Neuer Nachhaltigkeitsbericht 2017 von CWS-boco

08.11.2017

Dreieich, 08.11.2017 - Grün, und zwar schwarz auf weiß: CWS-boco hat seinen Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2016 veröffentlicht. Er gibt Einblick in die Umweltbilanz des Unternehmens und die Maßnahmen im Bereich Nachhaltigkeit. So wurde etwa der Produktlebenszyklus der Handtuchspender mittels Upcycling und Recycling optimiert. Dass die Kunden von CWS-boco das Unternehmen und dessen Philosophie schätzen, zeigt der Anstieg der durchschnittlichen Kundenbeziehungsdauer auf über 13 Jahre.

Nachhaltigkeit ist in der Unternehmensstrategie der CWS-boco Gruppe fest verankert. „CWS-boco wächst weiter. Dabei beziehen wir neue nachhaltige Ansätze und Strategien immer auch in unseren Wachstumsprozess mit ein. Wir wollen aktiv und nicht reaktiv vorgehen“, so Detlef Kröpelin, Mitglied der Geschäftsführung der CWS-boco Gruppe und Chief Divisional Officer Textile Care.

Der Erfolg gibt CWS-boco recht. Denn das Unternehmen hat viele langjährige Kunden. 13,3 Jahre ist die durchschnittliche Dauer unserer Kundenbeziehungen. Mit diesem beeindruckenden Ergebnis konnte sich CWS-boco von 2015 auf 2016 erneut um 0,4 Jahre steigern.

Reparieren statt entsorgen: Upcycling und Recycling
Das Mehrwegprinzip ist zentraler Bestandteil des Mietservice-Konzepts von CWS-boco. Die Berufskleidung und Stoffhandtuchrollen werden in den eigenen Wäschereien gewaschen, repariert und instandgehalten. Doch auch für die Handtuchspender ist ein langes Leben vorgesehen. Das eigene Upcycling Center hat im vergangenen Jahr mehr als 44.500 defekte Exemplare repariert, die danach wieder eingesetzt wurden. Das sind rund 17 Prozent mehr als 2015. Und selbst für die Spender, die nicht repariert werden können, ist der Weg noch nicht vorbei. Der Kunststoff vieler älterer Spender wird zu Granulat und für die Produktion neuer Spender verwendet. Das ausgeschriebene Ziel des Unternehmens lautet, bis 2020 eine Upcyclingstrategie zu entwickeln, die sämtliche Produkte und Verpackungen umfasst.

Kunden wollen Nachhaltigkeit zeigen

Die Produktpalette von CWS-boco ermöglicht es den Kunden, Waschräume nachhaltig auszustatten. Für den Einsatz von Stoffhandtuchspendern, Seifenschaumspendern und Recyclingtoilettenpapier vergibt das Unternehmen das ecoilet Label und zeichnet so nachhaltige Waschräume seiner Kunden aus. Mit stark wachsendem Erfolg: Durften vor zwei Jahren 439 Waschräume das Umweltzeichen tragen, waren es 2016 bereits 2.581.

Verantwortung in der Produktion
CWS-boco Wert legt Wert darauf, mit allen Lieferanten eine Vereinbarung zu schließen, die auf den Grundlagen der ILO-Kernarbeitsnorm basiert. Dieser Code of Conduct umfasst neben dem Verbot von Zwangs- und ausbeuterischer Kinderarbeit sowie Vorgaben zum Umweltschutz auch eine Verpflichtung zur Durchsetzung seiner Zielvorgaben in tieferen Wertschöpfungsketten: Auf diese Weise kann CWS-boco aktiv zu einem sozialen Wandel beitragen. Über 93 Prozent des Einkaufsvolumens wird mit Lieferanten abgewickelt, die den Verhaltenskodex unterschrieben haben.

2016 führte CWS-boco seine erste Fairtrade-Kollektion ein, mittlerweile sind es vier Berufskleidungskollektionen. Das macht das Unternehmen zu einem der größten Anbieter von Fairtrade-Berufskleidung in Deutschland und Europa. Allein 2016 wurden über 200 Tonnen Fairtrade-Baumwolle abgenommen. Die Baumwollbauern profitieren dabei von garantierten Mindestlöhnen und einer Fairtrade-Prämie für Gemeinschaftsprojekte. Gleichzeitig wird die Baumwolle umweltfreundlich produziert.

Jetzt und in Zukunft

Auch in Zukunft hat sich CWS-boco viel vorgenommen. Bis 2020 hat sich das Unternehmen einige ehrgeizige Ziele gesetzt. So soll die Dauer der durchschnittlichen Kundenbeziehung weiter erhöht werden und der Frauenanteil im Management gesteigert werden. Auch der Anteil an Grünstrom soll weiter ausgebaut werden.  Der Strom für die Wäschereien wird bereits in 9 Ländern zu insgesamt 62 Prozent umweltfreundlich produziert, was einem Anstieg von 11 Prozent gegenüber 2015 entspricht. Die deutschen und niederländischen Wäschereien erreichen bereits eine hundertprozentige Versorgung durch Grünstrom.

Der vollständige CR-Report 2017 von CWS-boco ist als PDF-Datei online abrufbar unter www.cws-boco.com/de-DE/nachhaltigkeitsbericht-2017.