Pressemitteilung

Neuer Gesundheitsschuh adidas Riyoyo wird von CWS-boco exklusiv vertrieben

21.10.2010

Ab sofort wird CWS-boco, der Spezialist für Waschraumhygienelösungen und Berufskleidung sowie textile Vollversorgung im Gesundheits- und Pflegewesen, exklusiv den Gesundheitsschuh Riyoyo vertreiben, der von adidas speziell für Mitarbeiter im Gesundheitswesen konzipiert und produziert wurde.

Dreieich, 21. Oktober 2010. Ab sofort wird CWS-boco, der Spezialist für Waschraumhygienelösungen und Berufskleidung sowie textile Vollversorgung im Gesundheits- und Pflegewesen, exklusiv den Gesundheitsschuh Riyoyo vertreiben, der von adidas speziell für Mitarbeiter im Gesundheitswesen konzipiert und produziert wurde. Doch auch all jene profitieren von den Synergieeffekten der Kooperation zwischen CWS-boco und dem Sportexperten, die einen körperlich anstrengenden Arbeitsalltag haben und einen Schuh suchen, der nicht nur bequem und gelenkschonend ist, sondern auch lässig und sportiv erscheint. 

Der adidas Riyoyo ist der erste adidas Schuh, der speziell für den Gesundheitssektor entwickelt wurde. Optisch einem modernen Sportschuh gleich, entspricht er den hohen Anforderungen der Pflegemitarbeiter an Komfort und ergänzt optimal die Bekleidungslinien von CWS-boco. „Die Kooperation zwischen dem Sportexperten und Qualitätsgaranten adidas und dem Branchenkenner boco garantiert einen Schuh, der den täglichen Anforderungen im Healthcare-Bereich gewachsen ist. Aber auch für andere Branchen, in denen viel gestanden oder gelaufen wird, ist unser Schuh eine gesunde sowie modisch ansprechende Alternative“, so Karen Seibüchler, International Project Manager bei CWS-boco.

Lässiger Gesundheitsschuh „mit inneren Werten“
Darüber hinaus besticht der Schuh mit Details, auf die gerade im Gesundheitsbereich Wert gelegt werden: Der Riyoyo ist geschlossen sowie dank der einklappbaren Ferse als Clog tragbar. Die Zehenschutzkappe wurde aus strapazierfähigem Leder gearbeitet, so dass die Mitarbeiter zum Beispiel Patientenbetten leicht über den Fuß verstellen können.

Bei bis zu 60 Grad Celsius sind die Schuhe waschbar und lassen sich problemlos desinfizieren. Somit entsprechen sie den hohen Hygieneansprüchen, die an Krankenhäuser, Reha-Zentren und Pflegeeinrichtungen gestellt werden. Das Futter ist, wie die herausnehmbare Sohle, mit einer Beschichtung versehen, die antimikrobiell und geruchshemmend wirkt. Die EVA-Außensohle ist rutschhemmend und FCKW-frei. Riyoyo ist erhältlich in den englischen Größen 5 bis 13 was den deutschen Größen 38 bis 48 entspricht. „Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit adidas und sind fest davon überzeugt, dass der Schuh ein Riesenerfolg wird“, erklärt Karen Seibüchler. 

Servicepartner der Pflegewirtschaft
CWS-boco unterstützt seit mehr als 50 Jahren Gesundheitseinrichtungen mit individuellen Textil-Lösungen wie Bekleidung, Bett- und Frottierwäsche. Im Mietservice übernimmt CWS-boco die fachgerechte Aufbereitung aller Kleidungs- und Flachtextilien. Auch um die Pflege der Privatkleidung der Bewohner von Pflegeeirichtungen kümmert sich der Spezialist für Waschraumhygiene und Textildienstleistungen. Die Aufbereitung der Wäsche erfolgt stets unter strenger Einhaltung sämtlicher Hygienerichtlinien. Das trifft auch auf die CWS Spendersysteme für Bewohner-, Gäste- und Mitarbeitertoiletten zu, die hohen hygienischen Anforderungen entsprechen.
Weitere Informationen zu den CWS-boco Angeboten für die Pflegebranche finden Sie hier.