Pressemitteilung

METRO wächst flächenbereinigt mit einem Plus von 2,3%

17.01.2019

  • Flächenbereinigter Konzernumsatz steigt um 2,3% im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2018/19
  • Starke Geschäftsentwicklung in Osteuropa (+6,4%) und Asien (+5,9%)
  • Russland mit nur noch leicht flächenbereinigtem Umsatzrückgang (-2,4%)
  • Umsatzentwicklung im 1. Quartal 2018/19 steht im Einklang mit dem Ausblick für das Gesamtjahr

Die METRO AG hat im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 nach vorläufigen und nicht testierten Zahlen den flächenbereinigten Konzernumsatz um 2,3% im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. „METRO erzielte im 1. Quartal die beste flächenbereinigte Umsatzentwicklung seit 6 Quartalen, zu der nahezu alle Segmente positiv beitrugen. In Russland zeigten die eingeleiteten Maßnahmen Wirkung und der flächenbereinigte Umsatz war nur noch leicht rückläufig. Wir bestätigen die Prognose für das Geschäftsjahr 2018/19“, sagt Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender der METRO AG. Der Gesamtumsatz der METRO AG liegt im 1. Quartal 2018/19 bei 8,0 Mrd. €. Der Rückgang beim berichteten Umsatz um -0,6% ist auf negative Wechselkursentwicklungen in Russland und Osteuropa zurückzuführen. In lokaler Währung legte der Gesamtumsatz hingegen um 2,1% zu.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der anhängenden Pressemitteilung.