Pressemitteilung

METRO steigert Umsatz im Geschäftsjahr 2016/17 um 1,6%

20.10.2017

  • Im Geschäftsjahr 2016/17 legt flächenbereinigter Umsatz um 0,5% zu
  • METRO Wholesale und Real erhöhen den flächenbereinigten Umsatz in Q4: Anstieg flächenbereinigt insgesamt um 0,5%
  • Gesamtumsatz wächst in Q4 um 0,7%; im Geschäftsjahr 2016/17 um 1,6%

Düsseldorf, 20. Oktober 2017 - Die METRO hat nach vorläufigen und nicht testierten Zahlen den flächenbereinigten Umsatz im Geschäftsjahr 2016/17 um 0,5% gesteigert. Insgesamt stieg der Umsatz um 1,6% auf 37,1 Mrd. €. In lokaler Währung legte der Umsatz um 1,1% zu.
„Die neue METRO hat in ihrem ersten eigenständigen Quartal ihren Umsatz gesteigert. Gerade im Belieferungsgeschäft von METRO Wholesale sowie im Onlinegeschäft von Real haben wir im 4. Quartal deutlich zugelegt“, sagte Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender der METRO AG. „Wir blicken auf ein insgesamt gutes Geschäftsjahr zurück, in dem wir zudem unser Übergangsjahr erfolgreich abgeschlossen und unser Geschäft durch die Aufteilung der bisherigen METRO GROUP fokussiert aufgestellt haben.“

Im 4. Quartal 2016/17 lag der flächenbereinigte Umsatz von METRO um 0,5% über dem Vorjahresniveau. Sowohl METRO Wholesale als auch Real haben dabei den flächenbereinigten Umsatz gesteigert. Der Gesamtumsatz von METRO stieg um 0,7% auf 9,2 Mrd. €. Diese Steigerung wurde von Wechselkurseffekten negativ beeinträchtigt. In lokaler Währung legte der Umsatz stärker um 1,6% zu.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Presseinformation im Anhang.