Pressemitteilung

METRO GROUP setzt leichtes Umsatzwachstum fort und bestätigt die EBIT-Prognose

19.10.2016

  • Flächenbereinigter Umsatz wächst im Geschäftsjahr 2015/16 um 0,2%
  • METRO Cash & Carry und Real steigern flächenbereinigten Umsatz im 4. Quartal; Media-Saturn insbesondere durch Umsatzrückgang bei Redcoon belastet
  • Deutliches Wachstum bei den Umsatztreibern Onlinehandel und Belieferung
  • EBIT-Prognose bestätigt
  • METRO GROUP erwartet freundliches Weihnachtsgeschäft

Düsseldorf, 19. Oktober – Die METRO GROUP hat nach vorläufigen, nicht testierten Zahlen den flächenbereinigten Umsatz im Geschäftsjahr 2015/16 um 0,2% gesteigert. Damit hat die METRO GROUP die Umsatzprognose für das Gesamtjahr erfüllt. Der berichtete Umsatz von 58,4 Mrd. € lag bedingt durch negative Wechselkurs- und Portfolioeffekte um 1,4% unter dem Vorjahreswert. In lokaler Währung stieg der Umsatz der METRO GROUP jedoch um 0,4%.  „Das Geschäftsjahr 2015/16 war für die METRO GROUP ein wichtiges Jahr. Wir haben große Fortschritte bei der Transformation des Unternehmens gemacht und setzen nun konsequent auf Kundenmehrwert. Dies zeigt sich auch in der positiven Entwicklung unserer Wachstumstreiber Online und Belieferung“, sagt Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender der METRO AG. „Wir haben in einem zeitweilig herausfordernden Marktumfeld unser Umsatzziel erreicht und bestätigen auf dieser Basis zudem die Prognose für das EBIT vor Sonderfaktoren. Die Aufteilung der METRO GROUP in einen Großhandels- und Lebensmittel-Spezialisten sowie in eine Consumer Electronics-Gruppe ist nun der nächste konsequente Schritt der Transformation. Die Vorbereitungen dafür schreiten planmäßig voran.“

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Presseinformation im Anhang.