Pressemitteilung

METRO GROUP mit stabiler Umsatz- und EBIT-Entwicklung

03.02.2017

  • Konzernumsatz wächst flächenbereinigt leicht um 0,1 %; berichteter Umsatz: -0,6 %
  • EBIT vor Sonderfaktoren erreicht 821 Mio. € (Q1 2015/16: 828 Mio. €)
  • EBIT nach Sonderfaktoren erreicht 733 Mio. € (Q1 2015/16: 1.240 Mio. € inklusive Ertrag aus dem Verkauf von METRO Cash & Carry Vietnam)
  • EPS vor Sonderfaktoren verbessert sich auf 1,17 € (Q1 2015/16: 1,12 €)
  • Online- und Belieferungsumsatz steigt erneut deutlich
  • Nettoverschuldung weiterhin bei 0,1 Mrd. €
  • Prognose für das Geschäftsjahr 2016/17 bestätigt
  • Sämtliche vorbereitenden Beschlüsse von Vorstand und Aufsichtsrat der METRO AG für die geplante Aufteilung erfolgt

Die METRO GROUP hat im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2016/17 flächenbereinigt ein leichtes Umsatzplus von 0,1 % gegenüber dem Vorjahr erzielt und sich damit in einem herausfordernden Marktumfeld solide behauptet. Das EBIT vor Sonderfaktoren lag auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums und erreichte im 1. Quartal 2016/17 821 Mio. € (Q1:2015/16: 828 Mio. €). Das EBIT nach Sonderfaktoren der METRO GROUP lag im 1. Quartal bei 733 Mio. €. Der Rückgang gegenüber dem Vorjahreswert von 1.240 Mio. € ist insbesondere auf den im Vorjahr enthaltenen Ertrag aus dem Verkauf von METRO Cash & Carry Vietnam zurückzuführen. Das EPS vor Sonderfaktoren verbesserte sich im 1. Quartal 2016/17 auf 1,17 € gegenüber 1,12 € im Vorjahr. Der Umsatz im Online- und Belieferungsgeschäft ist erneut deutlich gestiegen: Bei Media-Saturn erreichte der online generierte Umsatz erstmals einen Anteil am Gesamtumsatz von mehr als 10 % und stieg damit um mehr als 25 %. Der Belieferungsumsatz bei METRO Cash & Carry erhöhte sich um 16,5 % auf einen Umsatzanteil von 12,7 %. "Wir haben uns im 1. Quartal des neuen Geschäftsjahres in einem herausfordernden Marktumfeld solide behauptet und eine stabile Entwicklung bei Umsatz und EBIT erreicht. Insbesondere bei METRO Cash & Carry haben wir die positive flächenbereinigte Umsatzentwicklung weiter fortgesetzt", sagte Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender der METRO AG. "Die nachhaltigen Zuwächse beim Online- und Belieferungsumsatz sind ein Beleg für die erfolgreiche Transformation der METRO GROUP. Für das Gesamtjahr sind wir unverändert zuversichtlich, dass wir unsere Umsatz- und Ergebnisziele für die METRO GROUP erreichen werden."

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Presseinformation.