Pressemitteilung

CWS-boco übernimmt Teile der irischen Celtic Linen Ltd.

13.07.2015

Der internationale Mietservice-Anbieter baut sein Kerngeschäft konsequent aus

Duisburg, 13. Juli 2015. Um die Marktposition der CWS-boco in Irland weiter zu stärken und das Wachstum im Kerngeschäft konsequent voranzutreiben, tätigte die CWS-boco Gruppe eine wichtige Investition auf dem irischen Markt. Ab dem 31. August 2015 wird CWS-boco Irland zusätzliches Geschäft im Bereich Berufskleidung, Waschraumhygiene und Schmutzfangmatten des Unternehmens Celtic Linen Ltd. übernehmen.  Mit der Akquisition stärkt CWS-boco weiter seine gute Marktposition in der Republik Irland. Insgesamt 750 neue Kunden betreut CWS-boco nach Abschluss aller Übernahmephasen.

Maximilian Teichner, Vorsitzender der Geschäftsführung der CWS-boco Gruppe, zeigt sich nach der Übernahme hoch zufrieden. "Wir investieren in die Zukunft der Unternehmensgruppe und setzen konsequent auf weiteres Wachstum in unseren Märkten. Ich freue mich, dass wir mit dieser Akquisition die Chance nutzen konnten, unsere Kerngeschäftsfelder Berufskleidung, Waschraumhygiene und Matten in Irland weiter zu stärken“ erläutert Max Teichner, CEO der CWS-boco Gruppe.

Die Celtic Linen Ltd. besteht seit 1926 und steht in Irland insbesondere im Gesundheitsmarkt für  Produktqualität und Kundennähe. CWS-boco und Celtic Linen haben nun vereinbart, dass die CWS-boco Gruppe den gesamten Berufskleidungs-, Schmutzfangmatten- und Waschraumservice übernimmt. Im Gegenzug gibt CWS-boco das aktuelle Flachwäschegeschäft im Bereich Healthcare an Celtic Linen Ltd ab. So können sich beide Player auf ihr Kerngeschäft fokussieren.

Die irische Landesgesellschaft der CWS-boco Gruppe setzt so künftig ihre Kapazitäten in den Wäschereien Cork, Dublin und Galway noch effizienter ein und nutzt die Gelegenheit, in den Kernsegmenten Berufskleidung, Matten und Waschraumhygiene weiter zu wachsen. Das Überführen aller Geschäftsprozesse in die irischen CWS-boco Niederlassungen erfolgt sukzessive in mehreren Phasen ab dem 31. August 2015.