Pressemitteilung

CECONOMY setzt Strategie fokussierter und schneller um - 2019 wird Jahr des Umbruchs

19.12.2018

  • Umsatz 2017/18 währungs- und portfoliobereinigt leicht um 0,2 Prozent auf 21,4 Mrd. Euro gestiegen (auf berichteter Basis: -0,9 Prozent)
  • EBIT ohne Fnac Darty bei 399 Mio. Euro (Vorjahr: 494 Mio. Euro vor Sonderfaktoren); EBITDA ohne Fnac Darty bei 630 Mio. Euro (Vorjahr: 714 Mio. Euro vor Sonderfaktoren)
  • Wertberichtigungen des METRO-Anteils belasten Konzernergebnis; keine sinnvolle Basis für eine Dividendenausschüttung für das vergangene Geschäftsjahr
  • Ziele für 2018/19: Leichtes Wachstum des währungs- und portfoliobereinigten Gesamtumsatzes sowie leichter Rückgang von EBITDA und EBIT erwartet - insb. wg. hoher Vergleichsbasis aufgrund von Einmaleffekten und anstehender Transformation
  • Aufsichtsratsmitglied Dr. Bernhard Düttmann übernimmt interimistisch CFO-Aufgaben von Mark Frese

Düsseldorf, 19. Dezember 2018 - In einem herausfordernden Umfeld ist das abgelaufene Geschäftsjahr wie bekannt hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Nach dem Ergebnisrückgang 2017/18 hat CECONOMY Maßnahmen zur schnelleren und fokussierten Umsetzung ihrer Strategie definiert. Das neue Geschäftsjahr 2018/19 sieht das Unternehmen als Jahr des Umbruchs, in dem es sich sukzessive neu aufstellen wird, um den Kundenfokus und die Produktivität des Geschäfts zu steigern. Dafür werden in den kommenden Monaten weitere Investitionen in IT und Logistik getätigt. Weitere Aufwendungen werden im Zusammenhang mit den bekannten Management-Wechseln bei CECONOMY sowie vor allem bei MediaMarktSaturn und der Neuausrichtung von Geschäftsprozessen in Verwaltungs- und Zentraleinheiten von MediaMarktSaturn anfallen. Details dazu werden noch festgelegt.Für das Geschäftsjahr 2017/18 fehlt es an einer sinnvollen Basis für eine Dividendenausschüttung. Vorstand und Aufsichtsrat haben entschieden, das vorhandene Eigenkapital zu verwenden, um die Transformation des Unternehmens schnellstmöglich voranzutreiben. "Im vergangenen Geschäftsjahr sind unsere Ergebnisse hinter unseren Erwartungen und denen unserer Aktionäre zurückgeblieben. Die gute Umsatzentwicklung im Online- und Service-Geschäft belegt jedoch, dass die Eckpfeiler unserer Strategie stimmen. CECONOMY ist und bleibt ein spannendes und vor allem profitables Unternehmen mit einer Strategie, die auf nachhaltigen Erfolg ausgerichtet ist," sagt Dr. Dieter Haag Molkenteller, Mitglied des Vorstands der CECONOMY AG.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.