Pressemitteilung

CECONOMY AG mit gutem dritten Quartal

31.08.2017

  • Umsatz in Q3 2016/17 gegenüber Vorjahr um 1,1 Prozent auf 4,74 Mrd. Euro erhöht; online generierter Umsatz auf 10,6 Prozent des Gesamtumsatzes gestiegen
  • EBITDA dank robustem Onlinegeschäft, strikter Kostendisziplin und höherer Marketingeffizienz um 22 Mio. Euro auf –4 Mio. Euro verbessert
  • CEO Pieter Haas: „Wir fokussieren uns auf online und Service. Unsere Ziele sind profitables Wachstum und operative Exzellenz.“

Düsseldorf, 31. August 2017 – Die CECONOMY AG stärkte im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2016/17 ihre Position als führende Consumer-Electronics-Plattform in Europa und bestätigte ihre gute Ausgangsposition für weiteres Wachstum als unabhängiges Unternehmen. Das Unternehmen profitierte dabei erneut von dem Erfolg seines Multichannel-Geschäftsmodells. Auch der konsequente Fokus auf die zentralen Werttreiber online und Service zahlte sich aus. Ein robustes Wachstum im Onlinegeschäft, höhere Serviceumsätze und strikte Kostendisziplin sowie höhere Marketingeffizienz trugen maßgeblich dazu bei, dass CECONOMY bei der Ergebnisentwicklung gegenüber dem Stand nach dem ersten Halbjahr deutlich aufholte. Mit dem Erwerb einer Minderheitsbeteiligung am französischen Marktführer Fnac Darty partizipiert CECONOMY zudem künftig an der Entwicklung in einem weiteren bedeutenden europäischen Markt, in dem das Unternehmen bisher nicht präsent war.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.