Pressemitteilung

CECONOMY AG erreicht Ziele im Geschäftsjahr 2016/17 und plant weiteres Wachstum

19.12.2017

  • Umsatz 2016/17 im Vergleich zum Vorjahr um 1,3 Prozent auf 22,2 Mrd. Euro gestiegen, vor allem durch Wachstum im Online/Mobile- und Services-Geschäft
  • EBIT vor Sonderfaktoren um rund 6 Mio. Euro auf 471 Mio. Euro erhöht 
  • Dividendenvorschlag von 0,26 Euro je Stammaktie 
  • Klare Wachstumsziele für Umsatz, EBITDA und EBIT im Geschäftsjahr 2017/18 
  • CEO Pieter Haas: "CECONOMY ist mit Abstand die Nummer Eins in der europäischen CE-Branche und hat diese Position im vergangenen Jahr weiter ausgebaut. Wir sind bereit für die Zukunft und hervorragend aufgestellt, um die Chancen des fundamentalen Wandels der CE-Branche für uns zu nutzen."

Düsseldorf, 19. Dezember 2017 - Die CECONOMY AG hat im Geschäftsjahr 2016/17 (zum 30. September 2017) ihre Ziele erreicht und plant für 2017/18 weiteres Wachstum. Im Geschäftsjahr 2017/18 strebt CECONOMY ein leichtes Wachstum des Gesamtumsatzes sowie Steigerungen bei EBITDA und EBIT im mindestens mittleren einstelligen Prozentbereich an. Das Unternehmen erzielte zudem gute Fortschritte bei der Umsetzung der strategischen Agenda. So konnte CECONOMY auch im ersten Jahr der Selbstständigkeit ihre Position als führende Consumer-Electronics-Plattform in Europa weiter stärken. Angesichts der guten Entwicklung will CECONOMY der Hauptversammlung eine Dividende von 0,26 Euro je Stammaktie vorschlagen; dies entspricht einer Ausschüttungsquote des Ergebnisses je Aktie von 45 Prozent.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.