Wir schaffen

Wert

Aufgabe 1 von 6

Kurs bestätigen
Kurs wählen

Aufgabe

Sie sind Eigentümer eines Unternehmens. Das abgelaufene Geschäftsjahr war wirtschaftlich sehr erfolgreich: Der Umsatz ist gestiegen und Sie haben großen Gewinn erzielt. Wie viel Prozent des Gewinns reinvestieren Sie ins Unternehmen?

Kurs Nord

25%

Kurs Ost

50%

Kurs Süd

75%

Kurs West

100%

Aufgabe 1 von 6

Wir schaffen

Wert

Die Familie Haniel als Eigentümer des Unternehmens belässt im langfristigen Mittel 75 Prozent des jährlichen Gewinns im Unternehmen. Warum? Es ist unsere gemeinsame Aufgabe, den Wert der Unternehmensgruppe zu steigern – durch werteorientiertes Management, die aktive Gestaltung unseres Portfolios und die Konzentration auf weltweite Wachstumsmärkte. Dabei hat der nachhaltige wirtschaftliche Erfolg stets Vorrang vor kurzfristigem Gewinn. Wenn die Eigentümer einen Großteil der Gewinne im Unternehmen belassen, können wir Investitionen unabhängig von Dritten – zum Beispiel Banken – tätigen. Das ist das Fundament für den Werterhalt und die Wertsteigerung unseres Unternehmens.

Weiter

Wir übernehmen

Verantwortung

Aufgabe 2 von 6

Kurs bestätigen
Kurs wählen

Aufgabe

In Ihrer Heimatgemeinde ist der Fluss über die Ufer getreten. Nun droht das Wasser in die umliegenden Häuser einzudringen. Im Radio hören Sie einen Aufruf des Bürgermeisters, in dem er um Hilfe bittet: Gesucht werden Freiwillige, die gemeinsam mit der Feuerwehr einen provisorischen Damm aus Sandsäcken errichten. Beteiligen Sie sich an der Aktion?

Kurs Nord

Um den Nachbarn und der Feuerwehr zu helfen, reiche ich sofort einen Tag Urlaub ein.

Kurs Ost

Ich mache bei der Aktion mit, wenn mich mein Arbeitgeber für einen Tag freistellt.

Kurs Süd

Ich nehme mir für den Dammbau einen Tag frei – unter der Voraussetzung, dass keine wichtigen Termine im Büro anstehen.

Kurs West

Ich folge dem Aufruf nicht. Schließlich ist mein Haus nicht betroffen. Außerdem muss ich arbeiten.

Aufgabe 2 von 6

Wir übernehmen

Verantwortung

Wir fühlen uns der Gesellschaft, in der wir arbeiten und leben, verpflichtet. In den Ländern, in denen wir agieren, stellen wir uns dem fairen Wettbewerb und respektieren Gesetze ebenso wie Traditionen und gesellschaftliche Werte. Wir tragen zum Schutz unserer Umwelt bei und gehen verantwortungsvoll mit natürlichen Ressourcen um. Zudem setzen wir uns für soziale Belange ein und ermuntern dazu auch unsere Mitarbeiter, die wir bei ihrem Engagement unterstützen - zum Beispiel, indem wir sie für gemeinnütziges Engagement von der Arbeit freistellen. Es gilt, die Balance zwischen gesellschaftlichen, ökologischen und ökonomischen Zielen herzustellen. Dies fordern wir auch von den Geschäftsbereichen in unserem Portfolio, Geschäftspartnern und Dienstleistern.

Weiter

Wir gestalten

Wandel

Aufgabe 3 von 6

Kurs bestätigen
Kurs wählen

Aufgabe

Haniel hat ein Unternehmen in Nordamerika gekauft und will die Integration möglichst schnell vorantreiben – durch einen Mitarbeiter vor Ort. Aufgrund Ihres Know-hows wurden Sie für diese verantwortungsvolle Aufgabe ausgewählt. Wie lange Ihre Tätigkeit im Ausland dauern wird, ist ungewiss. Nehmen Sie das Angebot an?

Kurs Nord

Die Tätigkeit reizt mich. Trotzdem bitte ich um Bedenkzeit. Gemeinsam mit meiner Familie und Freunden wäge ich zunächst die Chancen und Risiken der Veränderung ab.

Kurs Ost

Ich nehme das Angebot an. Mein Einsatz ist nicht nur für das Unternehmen sinnvoll. Er bietet mir auch die Chance, meinen Horizont zu erweitern und die Karriere voranzutreiben.

Kurs Süd

Für Abwechslung bin ich immer zu haben. Ich packe sofort meine Koffer und buche den nächsten Flug.

Kurs West

Ich müsste mein Leben total umkrempeln und von Neuem anfangen. Das ist mir zu riskant. Deshalb schlage ich das Angebot aus.

Aufgabe 3 von 6

Wir gestalten

Wandel

Stetiger Wandel ist seit jeher die Basis unseres Erfolgs. Veränderung begreifen wir deshalb als Chance. Unsere Führungskräfte und Mitarbeiter denken zukunftsorientiert, sind offen für Neues und erkennen Entwicklungen und Trends frühzeitig. Wir investieren in die Wachstums- und Geschäftsfelder der Zukunft, gehen selbstbewusst neue Wege und entscheiden uns, wenn nötig, für unkonventionelle Lösungen. Deren Umsetzung treiben wir – nach ausführlicher Diskussion mit allen Betroffenen – schnell, beharrlich und systematisch voran.
Innovation verstehen wir nicht als Selbstzweck: Wegweiser in Veränderungsprozessen sind stets die langfristigen Unternehmensziele. Wir reflektieren deshalb die Konsequenzen unserer Entscheidungen und wägen den Nutzen einer Innovation gegen die Kosten ab – auch die sozialen – bevor wir mutig Neues wagen.

Weiter

Wir handeln als

Unternehmer

Aufgabe 4 von 6

Kurs bestätigen
Kurs wählen

Aufgabe

Sie sind Abteilungsleiter. Eine junge Mitarbeiterin kommt mit einer Idee auf Sie zu, die außerhalb ihres eigentlichen Aufgabenbereichs liegt: Sie ist auf ein Geschäftsfeld gestoßen, das für Haniel interessant sein könnte. Um den Vorstand von ihrer Idee zu überzeugen, will die Mitarbeiterin einen Business-Plan erstellen. Dafür möchte sie für einige Tage von ihren Aufgaben entbunden werden. Wie reagieren Sie?

Kurs Nord

Ich gebe der Mitarbeiterin in den nächsten Tagen etwas Freiraum. Sie muss aber dafür sorgen, dass sie ihre wichtigsten Aufgaben erledigt.

Kurs Ost

Strategische Themen sind Sache der Unternehmensleitung. Ich rate ihr deshalb davon ab, ihre Idee weiter zu verfolgen.

Kurs Süd

Ich finde es gut, wenn sich Mitarbeiter Gedanken machen und sich einbringen. Ihr Verantwortungsbereich darf darunter aber nicht leiden. Wenn die Mitarbeiterin ihre Aufgaben erledigt hat und noch Zeit bleibt, kann sie sich dem Konzept widmen – ansonsten muss sie es in ihrer Freizeit ausarbeiten.

Kurs West

Ich schätze es, wenn Mitarbeiter eigene Ideen einbringen und kreativ sind. Ich entbinde die Mitarbeiterin vorerst von ihren Aufgaben, damit sie sich voll und ganz um die Weiterentwicklung der Idee kümmern kann.

Aufgabe 4 von 6

Wir handeln als 

Unternehmer

Jeder Mitarbeiter bei Haniel ist gefordert, unternehmerisch zu handeln – unabhängig von der jeweiligen Position. Damit einhergehen die Möglichkeit und die Pflicht, eigene Gedanken einzubringen und konstruktive Kritik zu üben. Ebenso gilt es, Projekte selbstbewusst anzustoßen und sich an der Umsetzung zu beteiligen. Wir sind überzeugt: Das Verständnis aller als Unternehmer im Unternehmen führt zu durchdachten und verantwortungsvollen Entscheidungen auf allen Ebenen – und damit zum gemeinsamen Erfolg.

Weiter

Wir denken in

Generationen

Aufgabe 5 von 6

Kurs bestätigen
Kurs wählen

Aufgabe

Sie sind Mitarbeiter in der Abteilung Unternehmensentwicklung. Ihre Aufgabe ist es, einen Vorschlag für die Erweiterung des Portfolios auszuarbeiten. Welches dieser drei Unternehmen passt Ihrer Meinung nach am besten zu Haniel?

Kurs Nord

Ein großer Bekleidungshersteller, der in Ostasien produziert. Die Gewinne sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen. Mit einer Steigerung der Lohnkosten ist in naher Zukunft nicht zu rechnen. Auch die Anforderungen an Arbeitssicherheit sind gering.

Kurs Ost

Ein mittelständisches Unternehmen, das Konzepte für die Nutzung erneuerbarer Energien entwickelt. Gegenüber der Konkurrenz hat das Unternehmen einen Know-how-Vorsprung. Da zunächst in die Professionalisierung der Prozesse investiert werden muss, kann eine Rendite voraussichtlich in einigen Jahren eingefahren werden.

Kurs Süd

Eine Warenhauskette, die bisher dem Hauptkonkurrenten gehörte. Die Immobilien in Top-Lage versprechen hohe Gewinne. Um Kosten zu senken, müssten weniger attraktive Standorte aufgegeben und Mitarbeiter entlassen werden.

Kurs West

Keines der genannten Unternehmen.

Aufgabe 5 von 6

Wir denken in

Generationen

1756 gestartet als Ruhrorter Kolonialwarenhändler, steuern wir heute von Duisburg aus eine internationales Portfolio mit unterschiedlichen Geschäftsmodellen. Voraussetzung für diesen Erfolg war und ist ein Höchstmaß an Gestaltungswillen und Veränderungsbereitschaft. Franz Haniel (1779-1868), Enkel des Unternehmensgründers, ist bis heute unser Vorbild. Er war der festen Überzeugung: Eigentum verpflichtet und soll den Menschen dienen! Sein Anspruch war es, Talente nicht nur zum eigenen Nutzen einzusetzen, sondern auch zum Wohl des Unternehmens und aller mit diesem verbundenen Menschen. Gleichzeitig steht er für Solidarität, Zusammenhalt sowie den Respekt vor der Leistung früherer Generationen und die Verantwortung für kommende.

Weiter

Wir stärken unsere

Mitarbeiter

Aufgabe 6 von 6

Kurs bestätigen
Kurs wählen

Aufgabe

Sie sind verantwortlich für die Personalplanung in Ihrer Abteilung. Eine Mitarbeiterin, die bereits seit sieben Jahren erfolgreich als Teamleiterin tätig ist, erwartet ein Kind. Welche Auswirkungen hat dies auf Ihre Arbeit?

Kurs Nord

Ich bin daran interessiert, dass die Mitarbeiterin so schnell wie möglich wieder in den Beruf einsteigt. Deshalb biete ich ihr für die erste Zeit eine Teilzeit-Stelle an.

Kurs Ost

Die gesetzliche Elternzeit beträgt maximal drei Jahre. Danach kann die Mitarbeiterin wieder in ihre alte Position zurückkehren.

Kurs Süd

Ich mache mir schon einmal Gedanken über ihre Nachfolge. Sicher will die Kollegin nach der Geburt ihres Kindes für mehrere Jahre zu Hause bleiben und sich um die Erziehung kümmern.

Kurs West

Im Gespräch kläre ich, ob, wann und in welchem Umfang die Mitarbeiterin nach der Geburt wieder arbeiten möchte. Gemeinsam loten wir ein für beide Seiten akzeptables Arbeitszeitmodell aus.

Aufgabe 6 von 6

Wir stärken unsere

Mitarbeiter

Es sind die Menschen, die unser Unternehmen voranbringen - durch ihre Leistungsbereitschaft, Kreativität und Kompetenz. Damit unsere Mitarbeiter ihre Fähigkeiten bestmöglich zum Wohle des Unternehmens einbringen können, geben wir ihnen großen Gestaltungsspielraum und schaffen ein Arbeitsumfeld, in dem sich individuelle Leistung und Teamarbeit optimal entfalten können. Wir helfen unseren Mitarbeitern, ihr Engagement im Beruf mit ihrer individuellen Lebensplanung in Einklang zu bringen. Führungspositionen besetzen wir bevorzugt aus den eigenen Reihen. Gute Leistungen erkennen wir an. Fehler verstehen wir als Erkenntnisquelle und geben sie offen zu. Konflikte tragen wir nicht nach außen und lösen sie sachlich. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter dabei, ihr Potenzial auszuschöpfen. Dazu zählt, dass wir geeignete Entwicklungs- und Weiterbildungsangebote machen und diese laufend verbessern.

Zum Feedback

Feedback

Volle Kraft voraus

Bestens! Ihre Wertvorstellungen decken sich mit denen von Haniel.

Halbe Kraft voraus

Unsere Wertvorstellungen decken sich nicht zu 100 Prozent, aber in einigen Bereichen handeln wir nach gleichen Prinzipien.

Kurs ändern

Wir passen noch nicht so recht zueinander. Aber das muss ja nicht so bleiben. Wenn Sie möchten: Probieren Sie es direkt noch einmal! Erfahren Sie mehr über die Haniel-Werte auf unserer Website

Wenn Sie sich für einen Einstieg bei Haniel interessieren, freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Weiterführende Informationen über eine Karriere bei Haniel finden Sie im http://www.haniel.de/karriere unserer Website.

Neu starten
Zurück