Press Releases

CWS-boco unterstützt den Bau einer Wasserleitung in Äthiopien

08/14/2012

  • Übergabe einer Spende an die WasserStiftung

Dreieich, 14. August 2012. Zum Internationalen Weltwassertag im März startete CWS-boco das Online Spiel „Rain Catch“ auf Facebook. Hier sollten die Spieler einem Äffchen im Regenwald dabei helfen Regentropfen zu sammeln. Viele der über 300 Facebook Fans von CWS-boco sammelten bis August insgesamt 190.101 Wassertropfen. Alles für einen guten Zweck: Jetzt geht eine Spende über 5.000 Euro an die WasserStiftung, die mit diesem Geld rund 1.200 Menschen in Äthiopien, in den Streusiedlungen zwischen Mutulu/Birbirsa und Guder, mit Trinkwasser versorgen will. Dafür werden eine vorhandene Quellfassung, Behälter und Leitungen renoviert sowie ganz neue Leitungen verlegt, Druckminderer und Wasserentnahmestellen gebaut. Die eigentlichen Bauarbeiten starten nach der Regenzeit - frühestens im Oktober. 

CWS-boco bietet hochwertige Hygienelösungen für öffentliche Waschräume und legt Wert auf einen nachhaltigen Produktkreislauf mit größtmöglicher Ressourcenschonung. Wasser als wertvolle, Leben spendende Ressource und kostbares Gut zu wahren, macht sich auch die WasserStiftung zur Aufgabe. In weltweiten Projekten verschafft die Stiftung, deren Schirmherr der Dalai Lama ist, Menschen Zugang zu ausreichend sauberem Wasser. Sie schafft Strukturen, die an den Alltag der Menschen, ihre Kultur, ihre Umwelt, ihre technischen und finanziellen Möglichkeiten angepasst sind.

Dieses Engagement unterstützte CWS-boco mit einem Online-Spiel auf Facebook. Hier sollten die Spieler Regentropfen mittels eines Äffchens im Regenwald sammeln. Ein Spendenscheck über 5.000 Euro, der von Detlef Kröpelin, Sprecher der Geschäftsleitung der CWS-boco Deutschland am 13. August 2012 dem Vorstand der WasserStiftung, Henner Lang, übergeben wurde, ist das Ergebnis der Aktion.

Die Wasser Stiftung führt mit der Spende aus der „Rain Catch“-Aktion ein dringendes Afrika Projekt fort: in Äthiopien wird das Streusiedlungsgebiet zwischen Birbirsa und Guder an eine nahegelegene, bereits erschlossene Quelle angeschlossen sowie eine weitere, kleinere Quelle erschlossen. So erreichen am Ende des Projektes rund 1.200 Menschen das lebenswichtige Trinkwasser.

Technische Details des Projektes
Die neue Quelle wird gefasst und gedeckelt und das Quellwasser über eine PE-Leitung nach Birbirsa geführt. Drei Zwischenbehälter dienen der Wasserbevorratung und Druckregulierung. Insgesamt sind acht Entnahmestellen mit je zwei Wasserhähnen geplant. Die Wasserentnahmestellen werden eingezäunt, so dass die Menschen zu festen Zeiten und unter der Kontrolle von Bediensteten des örtlichen Wasserkomitees ihr Wasser entnehmen können. Danach soll die Anlage technisch und wirtschaftlich in die Verantwortung der Gemeinde übergehen.

Detlef Kröpelin: “Mit Aktionen wie dieser und der damit zusammenhängenden Spende bekräftigen wir unser Engagement für Menschen und Umwelt. Wir freuen uns, dass die WasserStiftung mit unserer Unterstützung ein so wichtiges Projekt weiter vorantreiben kann. Denn unsere unternehmerische Verantwortung endet nicht an der Ländergrenze.“

Die Mobile App „Rain Catch“ von CWS-boco ist weiterhin kostenlos sowohl im Apple als auch Android App Store erhältlich.

Ein druckfähiges Bild des Online-Spiels "Rain Catch" finden Sie hier.