Press Releases

CWS-boco spendet Operationsbekleidung für Hilfe in Krisengebieten

02/16/2010

Nutzung auf dem Krankenhausschiff von Mercy Ships sowie an Land von Humedica

CWS-boco, der Spezialist für professionelle Berufskleidung und Waschraumhygienelösungen, spendet 6.500 Stück Operationsbekleidung an die Organisation Mercy Ships und deren Partnerorganisation Humedica. Mercy Ships wird die Kleidung auf seinem Krankenhausschiff MS Africa Mercy verwenden. Die Partnerorganisation Humedica ist vorwiegend in Krisengebieten an Land tätig, unter anderem auch in dem von Erdbeben betroffenen Haiti. Mit der Spende leistet CWS-boco Unterstützung für die Hilfsmannschaften vor Ort und beweist erneut unternehmerische Sozialverantwortung.

Die internationale Hilfsorganisation Mercy Ships wird einen Teil der gespendeten Operationsbekleidung für ihr Krankenhausschiff MS Africa Mercy verwenden, das seit dem 10. Februar vor der togoischen Hauptstadt Lomé ankert. Die Crew besteht aus überwiegend ehrenamtlich tätigen Ärzten und Krankenschwestern aus bis zu 40 Nationen. In Togo werden die Ärzte des Schiffes sechs Monate lang Spezialchirurgie anbieten, wie etwa die Entfernung von Tumoren und Augenoperationen. Die Partnerorganisation Humedica sendet Ärzteteams in Krisengebiete wie Sudan und Simbabwe und aktuell auch nach Haiti, wo ein Teil der Operationsbekleidung von den Ärzten und Schwestern der Organisation bei der Behandlung von Erdbebenopfern getragen wird.

Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft als Teil der Unternehmenspolitik
Die CWS-boco International GmbH ist einer der weltweit führenden Anbieter von professionellen Waschraumhygienelösungen und Textildienstleistungen mit Sitz in Duisburg. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt rund 8.000 Mitarbeiter – mehr als 3.800 davon in Deutschland. Die unternehmerische Verantwortung gegenüber Umwelt, Mitarbeitern und Gesellschaft (Corporate Social Responsibility, kurz CSR) ist seit jeher fest in der Geschäftspolitik von CWS-boco verankert. So sind beispielsweise alle Wäschereianlagen des Unternehmens auf wasser- und energiesparende Systeme ausgerichtet und nach internationalen Qualitäts- und Umweltstandards zertifiziert. Daneben unterstützt CWS-boco regelmäßig soziale Aktivitäten an den einzelnen Unternehmensstandorten sowie karitative Projekte weltweit.

Über die Hilfsorganisationen
Die internationale Hilfsorganisation Mercy Ships betreibt seit 1978 Krankenhausschiffe in Entwicklungsländern. Mitarbeiter aus 40 verschiedenen Ländern setzen sich auf den Krankenhausschiffen ehrenamtlich ein, leisten Hilfe in Form von Spezialchirurgie, Zahnbehandlungen, Bau- und Landwirtschaftsprojekten sowie Ausbildungsprogrammen.

Humedica e. V. leistet seit 1979 humanitäre Arbeit mit einem Schwerpunkt auf medizinischer Hilfe mit Projekten in 90 Ländern. Mit Hilfe ehrenamtlicher Ärzteteams leistet die Organisation schnelle und effiziente Not- und Katastropheneinsätze. Ergänzt wird dieses Engagement durch mittel- bis langfristige Hilfsprojekte im Bereich Entwicklungszusammenarbeit.

Mercy Ships und Humedica verwenden Spenden gemäß den Grundsätzen der Deutschen Evangelischen Allianz.

Humedica trägt darüber hinaus das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen.