Haniel

Maschinenhalle die Dritte: Digital Marketing

05/09/2019

Das von Schacht One organisierte Event geht in die dritte Runde: Am 23. Mai tauschen sich die Teilnehmer auf Zeche Zollverein in Essen zum Thema „Digital Marketing“ aus. Seien Sie auch dabei!

Mit welchen digitalen Marketingkanälen und -methoden können Kundenbeziehungen langfristig aufgebaut werden? Wie führt man die hierzu nötigen datengesteuerten und KPI-orientierten Entscheidungen herbei? Darüber informieren sich die Teilnehmer des Events aus der Reihe „Maschinenhalle“ Ende Mai in verschiedenen Workshops und Diskussionsrunden. Keynote-Speaker Uwe Habicher, Head of Brand Experience bei der Haufe Group, gibt im Interview einen kleinen Vorgeschmack auf seinen Vortrag:

Warum sind Sie Experte zum Thema „Digital Marketing“?
Das Handwerk des Online-Werbers durfte ich schon früh von den Besten lernen: Zunächst bei der Popnet AG und später bei der BBDO Interonehatte ich die Chance, die Entstehung eines völlig neuen und von vielen kritisch beäugten Marketing-Kanals zu verfolgen und als Spielwiese für mich zu erschließen. Seit mehr als einem Jahrzehnt bei der Haufe Grouphabe ich jeden Tag aufs Neue die Chance, eine digitale B2B-Marke in die Zukunft zu führen.

Worum geht es in Ihrem Vortrag “The beautiful art of selling incomprehensible products”?
Autos, Schönheit, Reisen – es ist gar nicht so schwer, Produkte zu verkaufen, die jeder haben will. Hochkomplexe Unternehmenslösungen, die keiner wirklich versteht und deren Potenzial für Emotionalisierung auf den ersten Blick gleich null ist, sind da schon eine andere Liga. Wahrscheinlich sogar eine andere Sportart. Oder anders: In meinem Vortrag geht es um die höchste Form der Handwerkskunst – für Werber, die schöne Sportwagen und lifestylige Erfrischungsgetränke lieber den Anfängern überlassen.

Was möchten Sie anderen zum Thema „Digital Marketing“ auf den Weg geben?
In einer sich radikal verändernden Welt brauchen Unternehmen neben agilen Organisationsdesigns und neuen Formen der Zusammenarbeit vor allem eines: Kreativität. Und die findet sich in Unternehmen in der Regel in der Marketing Abteilung. Also sollten wir darauf achten, dass wir trotz Marketing Automation und Machine Learning unsere wahre Identität als Werber behalten: die creative force im Unternehmen.

Was versprechen Sie sich vom Maschinenhallen-Event?
Die B2B Marketing Community ist klein und schüchtern. Ich nutze jede Chance, mich mit Werbern meines Fachs zu vernetzen und einen Beitrag dazu zu leisten, dass B2B Marketing als das erkannt wird, was es ist: die höchste Kunst des Werbens.

Neben Uwe Habicher erwartet die Teilnehmer – nach einer kostenlosen Führung über das Gelände der Zeche Zollverein – weitere Top-Referenten aus den jeweiligen Bereichen des Digital Marketing:

Kaffee-Pausen und Speed-Networking geben zwischendurch die Möglichkeit, mit anderen ins Gespräch zu kommen und sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen, bevor der Tag mit Open-Air-Grill und Live-Musik ausklingt.

Nutzen Sie jetzt Ihre Chance auf ein kostenloses Ticket und bewerben Sie sich bis zum 19. Mai auf eines der drei „Wildcards“!  Die Gewinner werden am 20. Mai informiert.